Systemorientierter Fallansatz

  • Ziel:

    Integration von verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen.

  • Anamnese:

    Den unbekannten Menschen in sich kennen lernen.

  • Diagnose:

    Wer hat das Problem und wie ist es zu lösen.

  • Intervention:

    Vermittlung zwischen dem Problem und dem Klienten durch den Diplom Sozialpädagogen.

  • Evaluation:

    Eine selbstkontrollierende Praxis für ein genaues Beschreiben mit allen Facetten des Falles.

Herzlich Willkommen

Text folgt